Philosophenweg 17a · 47051 Duisburg

earport.duisburg@gmail.com
d.zent@icloud.com


 

Saison 2021/2022

 

2022

 

20. Oktober 2022 (20 Uhr)
Zentralbibliothek der Stadt Essen (Musikbibliothek), Hollestraße 3

VON HIER FORT?
Ein Konzert der Reihe „Musik der (Un)Ruhe“

Werke und Texte von James Baldwin, Claude Debussy, Emily Dickinson, Sungji Hong, Fernando Pessoa, Kunsu Shim, Gerhard Stäbler, Toru Takemitsu und anderen

Zoë Knoop, Harfe
Karin Nakayama, Viola
Stefan Oechsle, Flöte

Gefördert vom Kulturamt der Stadt Essen, von der Stadtbibliothek Essen (Musikbibliothek) und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

 

16. Oktober 2022 (20.10 Uhr)
Münster St. Maria und Markus, Klosterinsel Reichenau

Im Rahmen der Reichenauer Künstlertage
„Der Schlaf der Vernunft gebiert Monster“
Musik des 20. Jahrhunderts als Echokammer bildender Kunst

Gerhard Stäbler: Hart auf Hart. Improvisatorisch. Kalkulativ. Eine Musik für Ensemble (1986)

Außerdem mit Werken von Jehan Alain, Bengt Hambraeus und Ruth Zechlin sowie Improvisationen

Holger Rohn, Saxophon
Johannes Götz, Orgel

 

9. Oktober 2022 (11 Uhr)
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

Interpretierend—komponierend—verknüpfend
Präsentation der neuen CD

aus der emt – EDITION MARTIN TCHIBA

mit Klavierwerken von Gerhard Stäbler und Kunsu Shim

Martin Tchiba, Klavier & Ko-Komponist

 

Oktober 2022 bis Januar 2023
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

Ausstellung
Arbeiten von Martin Goppelsröder

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

 

27. September 2022 (19 Uhr)
Zentralbibliothek Düsseldorf (KAP1), Konrad Adenauer Platz 1

Musik im Gespräch: Der Pianist Martin Tchiba

Gerhard Stäbler: Internet 1.5 für Klavier (1996)
Kunsu Shim: 33 things (Auswahl) für Klavier solo (2007)

 

7. September 2022 (20 Uhr)
Kulturkirche Liebfrauen Duisburg, König-Heinrich-Platz

MUSIK DER (UN)RUHE
Im Rahmen der Muziekbiennale Niederrhein

Gerhard Stäbler: TAUBES SCHWARZ für Ensemble (2022) Uraufführung
Kunsu Shim: KLEINES, FERNES für Ensemble (2022) Uraufführung

Außerdem mit Werken von Clotilda Rosa und Jaime Reis sowie Fernando Pessoa u.a.

Grupo de Música Contemporânea de Lisboa
José Sá Machado, künstlerischer Leiter
Joan Pagès Valls, Dirigent
Thomas Krause, Rezitation

Grupo de Música Contemporânea de Lisboa (Portugal) wird gefördert von

Mit Unterstützung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW und der Kunststiftung NRW

 

 

Save the dates:
26. bis 28. August 2022

EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

EarFest Sommer 2022

Das Programm wird noch bekannt gegeben.

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

 

24. Juli bis Ende August 2022
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

Ausstellung
Eine Installation von Kunsu Shim

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

 

24. Juli 2022 (11 Uhr)
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

EarPort-Sommerkonzert
„für Catherine und Elisabeth“
– der Pianistin Catherine Vickers und der Musikwissenschaftlerin Elisabeth von Leliwa gewidmet

Yu-ting Huang, Klavier
Moritz Koch, Schlagzeug

 

26. Juni bis 10. Juli 2022
Palazzo Ricci, Europäische Akademie für Musik und Darstellende Kunst
Montepulciano (Italien)

Kompositionskurs für junge Komponist*innen mit Gerhard Stäbler
Ab dem 3. Juli verknüpft mit dem Kammermusikkurs von Anthony Spiri (Klavier) und Annette Reisinger (Streicher)

 

23. Juni 2022 (20 Uhr)
Kunsthalle Düsseldorf, Grabbeplatz 4

AndersOrte
PerformanceKonzert zur Ausstellung CITY LIMITS

Werke von Hanns Eisler, Jieun Jun, Pervez Mirza, Robert Schumann, Kunsu Shim, Jagoda Szmytka, Gerhard Stäbler u.a.

notabu.ensemble neue musik
unter Leitung von Mark-Andreas Schlingensiepen

Kunsu Shim und Gerhard Stäbler, Performance

Eine Veranstaltung der Kunsthalle Düsseldorf in Zusammenarbeit mit d.ZENT
Gefördert vom Kulturamt Düsseldorf, om Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW
und der Dr. Karl Emil und Lilli Brügmann Stiftung

 

22. Mai 2022 (18 Uhr)
Kunsthaus sans titre, Französische Straße 18, Potsdam

Im Rahmen von intersonanzen

Gerhard Stäbler: stillschreiend anders für zwei Gitarren (2017)
Außerdem mit Werken von Jan Cyz, Violeta Dinescu und Stefan Lienenkämper

Duo Conradi Gehlen

 

22. Mai bis 30. Juni 2022
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

Ausstellung
Videoinstallationen von Anton Lukoszevieze

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

 

22. Mai 2022 (11 Uhr)
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

VON HIER FORT?
Ein Konzert der Reihe „Musik der (Un)Ruhe“

Werke und Texte von Claude Debussy, Emily Dickinson, Sungji Hong, Fernando Pessoa, Kunsu Shim, Gerhard Stäbler, Günter Steinke, Toru Takemitsu und anderen

Zoë Knoop, Harfe
Karin Nakayama, Viola
Stefan Oechsle, Flöte

Gefördert vom Kulturbüro der Stadt Duisburg und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

 

20. Mai 2022 (19.30 Uhr)
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

(UN)LINK - junge musik aus korea

Eine Veranstaltung des project ensemble morph
in Zusammenarbeit mit EarPort, Duisburg

Werke junger koreanischer Komponist:innen, u.a. von Deokvin Lee, Areum Lee, Chanhee Lim und Jieun Jun

project ensemble morph
Jieun Jun, Dirigentin
Moonsun Shin, Moderation

 

12. Mai 2022 (20 Uhr)
Zentralbibliothek der Stadt Essen (Musikbibliothek), Hollestraße 3
 
CLASH, pur
Ein PerformanceKonzert der Reihe „Musik der (Un)Ruhe“
 
„Musik der (Un)Ruhe“ ist eine neue Reihe von EarPort / AKTIVE MUSIK, in der sich Musik mit Literatur verbindet. Die Idee geht auf das „Buch der Unruhe“ des portugiesischen Dichters Fernando Pessoa zurück, in dem er die Wahrnehmung kleiner, naher und ferner, allgegenwärtiger Alltäglichkeiten vergeistigt. Damit wird das „Buch der Unruhe“ zur Bejahung des Hierseins – als Synonym der konzentrierten Wahrnehmung der Wirklichkeit. Die heutige technokratische Gesellschaft lässt die Fähigkeit der Wahrnehmung im Realen verschwinden. „Musik der (Un)Ruhe“ schafft Augenblicke der Poesie, die unsere Aufmerksamkeit wieder auf das „Hiersein“ richtet.
 
Mit Werken und Texten von Giorgio Agamben, Byungchul Han, Nicolaus A. Huber, Jieun Jun, Fernando Pessoa, Kunsu Shim, Gerhard Stäbler und anderen
 
Erik Drescher, Flöte/Glissandoflöte, Hände/Finger/Füße, Becken
Mabel Yu-Ting Huang, Klavier
Jieun Jun, Performance
Luk Wolf, Perfomance
Gerhard Stäbler, Rezitation

Gefördert vom Kulturamt der Stadt Essen und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

 

Frühjahr 2022
Künstlerresidenz Istanbul der Kunststiftung NRW

Gerhard Stäbler und Kunsu Shim: Artists-in-Residence 

 

26. April 2022 (20 Uhr)
BKA-Theater, Mehringdamm 34, Berlin

Im Rahmen der Konzertreihe Unerhörte Musik

New Senses

Gerhard Stäbler: Messenger of Spring für verstärkte Violine (2013)
Farziah Fallah: und dann befreit für Violine solo (2009/10)
Anahita Abbasi: Situation IV für Violine solo (2016/17)
Iñigo Giner Miranda: enlightened für Violine solo (2013)
Ruth Wiesenfeld und Alwynne Pritchard
: Neue Werke für Violine solo (Uraufführungen)

Susanne Zapf, Violine

 

19. April 2022 (20 Uhr)
BKA-Theater, Mehringdamm 34, Berlin

Im Rahmen der Konzertreihe Unerhörte Musik

Augenblicke

Kaspar Querfurth: Kein wirkliches Dunkel für Stimme solo (2019)
Martin Daske: Foliant 36 für Stimme (2018)
Albrecht Breier: lubilus. Echo für Sopran (2020)
Susanne Stelzenbach: Fünf Augenblicke für Sopran und elektronisches Zuspiel (2020)
Artur Kroschel: Nebelig für Sopran (2020)
Samuel Tramin: So dacht ich. Nächstens mehr. Fragmente aus Hyperion von F. Hölderlin für Sopran (2021)
Vykintas Baltakas: Incanto für Stimme solo (2019)
Gerhard Stäbler: Drei Malaiische Liebeslieder (Teil 1 und 2) für Sopran solo mit verschiedenen Begleitinstrumenten (2020) Uraufführung

Irene Kurka, Sopran

 

7. April 2022 (21.30-22.30 Uhr)
hr2 Kultur

Werner Klüppelholz: Die Ratio wird romantisch.
Neue Musik in Deutschland zwischen 1970 und 1980, Teil 3

Sendung von HR2 Kultur

Mit einem O-Ton von Gerhard Stäbler
Zur Sendung:
hier

 

3. April 2022 (18 Uhr)
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

Im Rahmen der 43. Duisburger Akzente
und der Fotoausstellung Dani Karavan

Filmvorführung von:
High Maintenance. The Life and Work of Dani Karavan.
A Film by Barak Heymann

Der Filmvorführung vorausgehend:
Performance im Garten der Erinnerung mit Avi Kaiser und Sergio Antonino

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW


 

2. April 2022 (19 Uhr)
Sala Studio a ANMGD, Cluj-Napoca (Romania)

Festival Cluj Modern 14 - Encounters

VOICES – Werke von Gerhard Stäbler, Diana Rotaru, Gabriel Malancioiu, Friedrich Goldmann, Gabriel Iranyi, Susanne Stelzenbach, Adrian Pop, Joomg-Hoon Kang, Manuel Hidalgo und Julia Cibicescu

AuditivVokal Dresden
Olaf Katzer, Dirigent

 

13. März 2022 (18 Uhr)
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

Im Rahmen der 43. Duisburger Akzente
und der Fotoausstellung Dani Karavan

Filmvorführung von:
High Maintenance. The Life and Work of Dani Karavan.
A Film by Barak Heymann

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW


 

13. März bis 1. Mai 2022
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

Im Rahmen der 43. Duisburger Akzente

Dani Karavan
Fotoausstellung mit und von Avi Kaiser, Sergio Antonino und Sharon Zindany

Innenraum geöffnet jeweils sonntags, 13.3., 20.3. 27.3. und 3. April von 15 bis 18 Uhr

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW


 

5./6. März 2022 (13 bis 20 Uhr)
Kulturzentrum Immanuel Wuppertal, Sternstraße 73

Klanglabor: Geliebte und Ekstase
Performance. Musik. Installation.

live Performance-Musik jeweils um 15, 17 und 19 Uhr

Uraufführungen von Performances und ...

György Kurtag: Játékok (Spiele)
Gerhard Stäbler: DALÍ – MÚSICA MÁGICA PARA PIANO (1995/96)
Kunsu Shim: song of wind für Klavier (1988)
Tiange Zhou: Oneday (deutsche Erstaufführung)
Igor Santos: (ghost) behind articulation

John Cage: Variations

Mabel Yu-ting Huang, Pianistin und Soundkünstlerin
Carola Gruber, Schriftstellerin

Dawid Liftinger, Lichtkünstler

Ole-Kristian Heyer, Videokünstler

 

14. Februar 2022
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

Videokonzert: Quadrophonie Niederlande – Deutschland
Link:
https://www.youtube.com/watch?v=NPWF6I7A4OM

Peter Adriaansz: Horizon für Violoncello, Schlagzeug und Sinustöne (2012)
Arnold Marinissen: Fallen Leaves No. 2: Blatt und Humus für Violoncello, Vibraphon, Klavier und Toy Piano (2019)

Gerhard Stäbler: Winter.Blumen für Violoncello (1995)
simultan mit:
Gerhard Stäbler: Hart auf Hart für Schlagzeug (1986)

Kunsu Shim: Zwei Halbmonde für zwei Spieler (2016)

Katharina Gross, Violoncello
Arnold Marinissen, Schlagzeug
Kunsu Shim, Klavier
Gerhard Stäbler, Toy Piano

Gefördert vom Kulturbüro der Stadt Duisburg und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

 

13. Februar 2022 (16 Uhr)
TUFA Trier, Wechselstraße 4-6

Im Rahmen von OPENING 22:
Rare Earth

Kunsu Shim: before für Violoncello solo (1994/2001)
Gerhard Stäbler: Krusten/Crusts für Violoncello solo (1998)

Außerdem mit Werken von Dorothy Ker u.a.

Lucas Fels, Violoncello

 

30. Januar 2022 (18 Uhr)
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

VernissageKonzert zur Fotoausstellung von Horst Wackerbarth
The Red Couch – A Gallery of Mankind

Kunsu Shim: Neben.Wirken für Tasten- und Saitenspieler (2020) Uraufführung
Gerhard Stäbler: Dalì. Música mágica para piano (1995/96)

Mabel Yu-Ting Huang und Jieun Jun, Klavier

Teilnahme nur mit Anmeldung und Rückbestätigung möglich:  earport.duisburg@gmail.com

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW
 

 

15. Januar bis 9. März 2022
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

The Red Couch – A Gallery of Mankind
Fotoausstellung von Horst Wackerbarth

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW
 
 

10. Dezember 2021 bis 9. January 2022
EarPort, Philosophenweg 17a, Duisburg-Innenhafen

TOFFAHA
Videoinstallation von Rashna Ragar und Christoph Nicolaus

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

FOTOAUSSTELLUNG von HORST WACKERBARTH

top